letzte Aktualisierung 
24.11.2015

Schwimmbad  Heimarshausen

Das Freibad Heimarshausen wurde 02.06.1961 eingeweiht. Das Wasser war bis 2007 unbeheitzt.
Das Becken hat eine Länge von 25m, eine Breite von 12,5m und eine max. Tiefe von 3m im Bereich des Sprungturmes.

Die Pflasterung der Beckenumrandung erfolgte1996 in Eigenleistung.

In 2001 wurde der 3m Sprungturm ebenfalls in Eigenleistung erneuert und die alten Metallbretter durch Glasfiberbretter ersetzt.

2008 der große Durchbruch!! Nach 47 Jahren wird das Wasser des Schwimmbeckenes von der Biogasanlage Bott/Hartmann auf angenehme 25°C erwärmt. Gleichzeitig wurden die Toilettenanlagen komplett von Grund auf saniert. Hier besteht demnächst die Gelegenheit mit warmen Wasser zu duschen.

Die Sanierung erfolgte in Eigenleistung durch Einwohner und ortsansässige Firmen, die Materialkosten trägt die Stadt Naumburg.
Rohrleitungen, Abflüsse und die sanitären Einrichtungen wurden von der Fa. Jakob geliefert und ohne Lohnkosten von Jürgen und Thorsten Jakob montiert.
Die Toilettenabtrennungen und Änderungen an den Eingangstüren erfolgten durch die Bau- und Möbelschreinerei Gerrit Kunzemann. Auf Lohnkosten für die Montage wurde auch hier verzichtet.

[Startseite] [Heimarshausen] [Umgebung] [Öffentl. Einrichtungen] [Schwimmbad] [Dorfgemeinschaftshaus] [Jugendraum] [Dorfplatz] [Spielplatz] [Wassertretstelle] [Backhaus] [Friedhof] [Kirche] [Fremdenverkehr] [Gaststätten] [Freiwillige Feuerwehr] [Förderverein Freibad] [Vereine] [Heimatmuseum] [Land-u.Forstwirtschaft] [Gewerbe] [Veranstaltungskalender] [Links] [Impressum]